Das ist das Ende von Schumbeta.

Die Pandemie stoppte alle Aktivitäten und öffnete für uns einen Raum zum Innehalten, Reflektieren und Weiterdenken. Das Ergebnis ist fundamental.

Doch unser Namenspatron Josef Schumpeter (und unsere langjährigen Freunde) wären bitter enttäuscht, hätten wir diese disruptive Zeit nicht für eifrige Innovationsarbeit genutzt. Ja, Schumbeta findet – als Marke – tatsächlich sein Ende :-b

Gerade das multiple, irrsinnige Systemversagen von Politik und Medien während der Pandemie hat uns gezeigt: Unsere Ambition die richtigen Köpfe aus verschiedenen Disziplinen, Branchen und Gestaltungsbereichen der Gesellschaft zusammen zu bringen, um neue Projekte und Unternehmungen zu starten, hat sich nicht überholt, sondern ist wichtiger denn je.

Doch unser Namenspatron Josef Schumpeter (und unsere langjährigen Freunde) wären bitter enttäuscht, hätten wir diese disruptive Zeit nicht für eifrige Innovationsarbeit genutzt. Ja, Schumbeta findet – als Marke – tatsächlich sein Ende :-b

Gerade das multiple, irrsinnige Systemversagen von Politik und Medien während der Pandemie hat uns gezeigt: Unsere Ambition die richtigen Köpfe aus verschiedenen Disziplinen, Branchen und Gestaltungsbereichen der Gesellschaft zusammen zu bringen, um neue Projekte und Unternehmungen zu starten, hat sich nicht überholt, sondern ist wichtiger denn je.

Gruppenfoto des ersten Events 2007: Eco Business Model Camp in der Weißsee Gletscherwelt im Nationalpark Hohe Tauern. 

Deswegen machen wir uns bereit für einen Aus- und Aufbruch in internationale Regionen und wollen 2022 mit Europa starten. Als Basis kommt ein neuer Markenname, der auch auf der englischsprachigen Ebene funktioniert. 

Und: Wesentlich besser auszudrücken vermag, worum es uns geht. Dem folgen neue Services und Lösungen, die auch unseren Impact steigern und unser Wachstum sichern. 

Keine Frage, Unternehmertum und die entscheidende Rolle von privaten Unternehmen bei der Transformation wird weiter ein zentraler Fokus unserer Arbeit sein. 

Aber: Wir werden zuschärfen und mit einer Akademie ausschließlich die Pioniere und Rebellen einer Good Impact Economy ansprechen und stärken. Wer nicht längst in Innovation und Nachhaltigkeit (sozial & ökologisch) investiert, wird bei den Peer Group Trainings nicht mithalten können. Die ersten beiden Herbsttermine findet ihr weiter unten.

Rückblick auf eines der Schumbeta Foren – produced www.cquence.at

Das ist das Ende von Schumbeta. Wir sagen Dankeschön an alle, die mit uns bis hierhin gegangen sind, weitergedacht, diskutiert und gestaltet haben. Und: Freuen uns noch auf viel mehr. Mehr Vernetzung. Mehr Machen. Mehr Impact. Die große Enthüllung folgt im September zum 14-jährigen Jubiläum unserer Bewegung. Wer das nicht verpassen möchte, findet uns natürlich in allen digitalen Streams der Selbstinszenierung.

Im Kondolenz- Buch freuen wir uns auf Einträge von euren liebsten und wertvollsten Schumbeta Momenten. Oder einfach nur krass lustige Kommentare. Ein Best-of veröffentlichen wir später in den digitalen Kanälen. 

Attacke. 

Hannes Offenbacher 
& Nicole Arnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.