Eine bessere Version von uns selbst

Kann technologischer Fortschritt auch der Fortschritt hin zu einer besseren Version von uns selbst sein?

Von Markus Schulz

Im traditionellen Kapitalismus war die Warenproduktion recht überschaubar. Produkte wurden hergestellt, beworben und konsumiert, Ressourcenverbrauch inklusive. In der heutigen Zeit der Aufmerksamkeitsökonomie wird die Messbarkeit zur Waffe in den Händen der großen Internetkonzerne. Dann wird mit „likes“, „reviews“, „cookies“ und dem entsprechenden „data mining“ das große Geld verdient – der Kunde steht im Wettbewerb mit sich selbst und seinen Daten in einer von Vereinzelung getriebenen Welt. Die Folgen sind allzu oft gnadenlose Selbstoptimierung oder Selbstaufgabe. In beiden Fällen zeigen Großunternehmen, wie sie diese Entwicklung konsequent und erfolgreich monetarisieren. Die Alternative ist die Rückbesinnung auf den Kern der durch Technologie möglichen Bedeutungen: Engagement bedeutet eben auch Partizipation, die Teilnahme an einem Wettbewerb kann als Spiel für eine gerechtere und gesündere Welt inszeniert werden. Partizipation bedeutet dann, dass ein gleichberechtigter Zugang zu Ressourcen entsteht. Und dass in diesem Spiel die Geldschöpfung nicht mehr an Warenproduktion gekoppelt ist, sondern auf meinem persönlichen Beitrag zur Erhaltung unseres Planeten beruht.

Changers leistet genau das. Wir schaffen eine frei zugängliche digitale (Klima-)Währung, deren einzige Bedingung die Teilnahme ist: Der messbare Beitrag eines jeden Einzelnen für den Klimaschutz wird direkt in einen Tauschwert verwandelt. Eine neuronale künstliche Intelligenz unterscheidet Verhaltensdaten nach ökologischen Kriterien und belohnt CO2-sparsames, gesundes und ökologisch sinnvolles Verhalten. So erzeugt das Bewusstsein des Einzelnen den Wert und damit einen gesamtgesellschaftlichen Nutzen. Wir unterstützen diese Entwicklung auf spielerische Weise, derzeit vor allem mit Team-Wettbewerben in Unternehmen. Damit kann der Fortschritt eine konstruktive Kraft entfalten.

 

 

Markus Schulz

Über den Autor: 

Markus Schulz lebt in Berlin und ist Gründer und Inhaber von Changers.com – einer Plattform, die über eine digitale (Klima-)Währung Verhaltensänderungen unterstützt.

4 1 vote
RATING

Was denkst Du? Teile Deine Gedanken und Erfahrungen mit der Wemorrow Community!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x

Good Impact is our State of Mind. Und Deiner?

Eine gute Zukunft, braucht eine bessere Wirtschaft. Wir liefern wertvolle Inspirationen, praktische Lösungen und ehrliche Einblicke für die nachhaltige Transformation des Mittelstandes — am Weg zur Good Impact Economy.